Pentona (Trioplan/Priomat/KW-Zeichen)


Handelsname

Pentona (Trioplan/Priomat/KW-Zeichen)

Typ

Sucherkamera

ApparateNr.

76921

Hersteller

Zeiss Ikon Dresden

Herstellungszeitraum

1957

Kadlubek-Nr.

ZIK5401

Filmformat

Kleinbildfilm 24x36 mm/135

Verschluss

Verschluss

Priomat-Zentralverschluss, 2 Sektoren

Verschlusszeiten

B - 1/125

Hersteller

Gebr. Werner, Tharandt

Objektiv

Name

Trioplan 3,5/45 V

Nummer

ohne

Hersteller

Meyer Optik Görlitz

Bauzeitraum

1957-1959

Anschluss

Festeinbau

Kadlubek-Nummer

Keine Angabe

Blenden

3,5 - 22

Blendentyp

NB

Brennweite

45 mm

Linsenanzahl

3

Linsengruppen

3

Besonderheiten

Alu und Alu-schwarz, Tiefenschärfeskala, vergütet, Güteklasse S, Entfernungsangabe in m,

Sonstiges

Beschreibung

Leichtmetallgussgehäuse abnehmbares Gehäuseteil aus schwarzem Pölystyrol, Drehverschluss, Tragestifte, Drahtauslöseranschluss, ins Gehäuse integrierter optischer Sucher mit Parallaxenanzeige, Bildzählwerk einstellbar, PC-Blitzkontakt am Verschluss, Blitzschuh, Tiefenschärfeskala, Stativanschluss 1/4', Gehäuseauslöser, KW-Logo rechts frontseitig, hinten Gütezeichen '1',Nr. '12/2035' (KWN) und 'MADE IN GERMANY' auf dem abnehmbaren Kunststoffteil, Aufstelllasche, frontseitige manuelle Entfernungseinstellung, Name unter Sucher, , unterhalb des Verschlusses Einstellskala für den Blendenwert in Abhängigkeit von der Leitzahl von Blitzlampen, Doppelbelichtungssperre, Verschlusskennzeichnung: Ernemannturm und Gütezeichen '1', Rückspulkurbel (eventuell Nachrüstung), (BxHxT): 133x86x67, Gewicht: 379 g Preis(1956/1957) mit Trioplan: 106,00 DM(DDR)