Ikonta 521/2 (l) (Novar/Prontor S)


Handelsname

Ikonta 521/2 (l) (Novar/Prontor S)

Typ

Balgen-Klappkamera

ApparateNr.

Q 97575

Hersteller

Zeiss-Ikon AG, Stuttgart

Herstellungszeitraum

1949-1951

Kadlubek-Nr.

ZIS1320

Filmformat

120er Rollfilm 6x9 cm

Verschluss

Verschluss

Zentralverschluss Prontor S, 5 Sektoren

Verschlusszeiten

B/T - 1/250

Hersteller

Alfred Gauthier GmbH, Calmbach

Objektiv

Name

Novar-Anastigmat 3,5/105 mm

Nummer

Keine Angabe

Hersteller

Hensoldt AG, Wetzlar

Bauzeitraum

Keine Angabe

Anschluss

Festeinbau

Kadlubek-Nummer

Keine Angabe

Blenden

3,5 - 22

Blendentyp

NB

Brennweite

105 mm

Linsenanzahl

3

Linsengruppen

Keine Angabe

Besonderheiten

Keine Angabe

Sonstiges

Beschreibung

Blechgehäuse schwarz beledert, Drahtauslöseranschluss, Aufstelllasche, Doppelbelichtungssperre, Trageschlaufe, Aufsteckschuh für Brillantsucher, Selbstauslöser, Gehäuseauslöser, rückseitiges verschließbares Filmsichtfenster, Blitzanschluss am Verschluss, Stativanschluss für waagerechte und senkrechte Position 3/8 inch, Anzeige Aufnahmebereitschaft am Gehäuse, automatisch ausklappbarer optischer Klappsucher, Rückteil angelenkt, ausklappbarer Aufzugsknopf, Frontfokussierung 1,5 m - unendlich, Prägung Gehäuse rechts: 'Zeiss Ikon', Prägung Rückteil: 'Ikonta 521/2' , Nr. 'Q 97575' und 'Zeiss Ikon', Abmessungen: 165 x 96 x 51(131) mm, Gewicht: 757 g, Neupreis (1949-1951): 150 - 165 DM(BRD)