Contina lla (527/24)


Handelsname

Contina lla (527/24)

Typ

Sucherkamera

ApparateNr.

K 689220

Hersteller

Zeiss-Ikon AG, Stuttgart

Herstellungszeitraum

2/1955-3/1958

Kadlubek-Nr.

ZIS0720

Filmformat

Kleinbildfilm 24x36 mm/135

Verschluss

Verschluss

Zentralverschluss "Prontor-SVS" 5 Sektoren, Automat

Verschlusszeiten

60 - 1/300

Hersteller

Alfred Gauthier GmbH, Calmbach

Objektiv

Name

Novicar-Anastigmat 1:2,8 f=45 mm

Nummer

Keine Angabe

Hersteller

Rodenstock

Bauzeitraum

Keine Angabe

Anschluss

Festeinbau

Kadlubek-Nummer

Keine Angabe

Blenden

2,8 - 22

Blendentyp

NB

Brennweite

45 mm

Linsenanzahl

3

Linsengruppen

Keine Angabe

Besonderheiten

Alu, Tiefenschärfeskala, Entfernungsanzeige in m und feet,

Sonstiges

Beschreibung

Leichtmetallgussgehäuse schwarz genarbt beledert, Rückteil angelenkt, Drahtauslöseranschluss, Schnellaufzug, Doppelbelichtungssperre, Bildzählwerk, Aufsteckschuh, Selbstauslöser, Einbereichs-Selenbelichtungsmesser mit Integralmessung, Empfindlichkeitseinstellung (9-30 DIN) und Nachführzeiger mit Klappe verschließbar, integrierter Fernrohrsucher, Stativanschluss 1/4 Zoll, Blitzbuchse vorn links, Prägung Rückteil: ZEISS IKON-Logo und 'MADE IN GERMANY STUTTGART', Prägung Rückteil links: Nr. '527/24', LxBxH: 66x127x86 mm , Gewicht ohne Film: 542 g Die Sucherausführung entspricht bereits der Contina III (529/24), Zubehör: Gelb/Grün-Filter 'Orthocolor 2', Gelb-Filter 'Panchrom 0', alles M27x0,5 mm von LIFA Sonnenblende, Neupreis 1955: 215,00 DM(BRD) Neupreis 1956-1958: 225,00 DM(BRD)