Weltaflex (Meritar/Vebur) ohne Zählwerk


Handelsname

Weltaflex (Meritar/Vebur) ohne Zählwerk

Typ

Spiegelreflex-zweiäugig

ApparateNr.

6997

Hersteller

Welta Kamerawerke Freital

Herstellungszeitraum

1954 - 1956

Kadlubek-Nr.

WEL0600

Filmformat

120er Rollfilm 6x6

Verschluss

Verschluss

Zentralverschluss "Vebur" 3 Sektoren

Verschlusszeiten

B - 1/250

Hersteller

Zeiss Ikon Dresden

Objektiv

Name

Meritar 1:3,5 f=75 mm V

Nummer

1027459/1027491

Hersteller

E: Ludwig, Weixdorf

Bauzeitraum

Keine Angabe

Anschluss

Festeinbau

Kadlubek-Nummer

Keine Angabe

Blenden

3,5 - 22

Blendentyp

NB

Brennweite

75 mm

Linsenanzahl

3

Linsengruppen

3

Besonderheiten

Alu, Gehäusefokussierung mit Tiefenschärfeanzeige, Entfernung in m, beide Objektive vergütet,

Sonstiges

Beschreibung

Metallgehäuse, schwarz beledert, angelenkte Rückwand, Tiefenschärfetabelle am Knopf zur Entfernungseinstellung links; Bildzählung über Öffnung in der Rückwand; Objektive und Verschluss auf einem verstellbaren Schlitten zur Entfernungseinstellung, Knopf zur Entfernungseinstellung an der Seitenwand, Blitzbuchse links, Anschluss für Drahtauslöser, Lichtschacht herausnehmbar mit Einstelllupe, Parallaxenkorrektur am Lichtschacht, Doppelbelichtungssperre, Trageösen, ohne Bildzählwerk, Stativanschluss 3/8', Filmsichtfenster verschließbar, Hebelauslöser an der Seitenwand, Prägung Lichtschachtabdeckung: 'Welta', Prägung Rückwand: Firmen-Nr. 37/378/1001 Gütezeichen 'S', Verschlusskennzeichnung mit Ernemannturm und Gütezeichen '1', Prägung rechte Gehäuseseite: 'Made in Germany', LxBxH: 100x102x145 mm, Gewicht ohne Film: 1048 g, Vorstellung Leipziger Messe 1954, Zubehör braune Ledertasche mit Prägung 'Welta'