Weltaflex (Meritar/Vebur) ohne Zählwerk


Handelsname

Weltaflex (Meritar/Vebur) ohne Zählwerk

Typ

Spiegelreflex-zweiäugig

ApparateNr.

6997

Hersteller

Welta Kamerawerke Freital

Herstellungszeitraum

1953 - 1957

Kadlubek-Nr.

WEL0600

Filmformat

120er Rollfilm 6x6

Verschluss

Verschluss

Zentralverschluss "Vebur" 3 Sektoren

Verschlusszeiten

B - 1/250

Hersteller

Zeiss Ikon Dresden

Objektiv

Name

Meritar 1:3,5 f=75 mm V

Nummer

1027459/1027491

Hersteller

Optisches Werk Ernst Ludwig, Weixdorf

Bauzeitraum

1954

Anschluss

Festeinbau

Kadlubek-Nummer

Keine Angabe

Blenden

3,5 - 22

Blendentyp

NB

Brennweite

75 mm

Linsenanzahl

3

Linsengruppen

3

Besonderheiten

Alu, Gehäusefokussierung mit Tiefenschärfeanzeige, Entfernung in m, beide Objektive vergütet,

Sonstiges

Beschreibung

Metallgehäuse, schwarz beledert, angelenkte Rückwand, Tiefenschärfetabelle am Knopf zur Entfernungseinstellung links; Bildzählung über Öffnung in der Rückwand ohne Bildzählwerk; Objektive und Verschluss auf einem verstellbaren Schlitten zur Entfernungseinstellung, Knopf zur Entfernungseinstellung an der Seitenwand, Blitzbuchse links, Anschluss für Drahtauslöser, Lichtschacht herausnehmbar mit Einstelllupe, Parallaxenkorrektur am Lichtschacht, Doppelbelichtungssperre, Trageösen, Stativanschluss 3/8 Zoll, Filmsichtfenster verschließbar, Hebelauslöser an der Seitenwand, Prägung Lichtschachtabdeckung: 'Welta', Prägung Rückwand: Firmen-Nr. 37/378/1001 Gütezeichen 'S', Verschlusskennzeichnung mit Ernemannturm und Gütezeichen '1', Prägung rechte Gehäuseseite: 'Made in Germany', LxBxH: 100x102x145 mm, Gewicht ohne Film: 1048 g, Preis(1956/1957): 169,00 DM(DDR), Vorstellung Leipziger Messe 1954, Zeitschrift 'Die Fotografie' 8/1954 und 9/1954, Zubehör braune Ledertasche mit Prägung 'Welta'