Watson 9 x 12


Handelsname

Watson 9 x 12

Typ

Laufbodenkamera mit Faltenbalg

ApparateNr.

ohne

Hersteller

Welta Kamerawerke, Waurich & Weber, Freital

Herstellungszeitraum

1925 - 1930

Kadlubek-Nr.

Keine Angabe

Filmformat

Fotoplatten 9 x 12 cm

Verschluss

Verschluss

Zentralverschluss "Ipsor" ,3 Sektoren,selbstspannend, Außendurchmesser 57 mm, Innendurchmesser 21 mm,

Verschlusszeiten

T/B - 1/125

Hersteller

Alfred Gauthier GmbH, Calmbach

Objektiv

Name

Doppel Anastigmat Unofocal 1:6,8 f = 13,5 cm

Nummer

167649

Hersteller

Steinheil, C.A. & Söhne GmbH, München

Bauzeitraum

Keine Angabe

Anschluss

Festeinbau

Kadlubek-Nummer

Keine Angabe

Blenden

6,8 - 36

Blendentyp

NB

Brennweite

13,5 cm

Linsenanzahl

4

Linsengruppen

4

Besonderheiten

Blenden: 6,8; 9; 12,5; 18; 25; 36, Blendendurchmesser: 21 mm,

Sonstiges

Beschreibung

Gehäuse aus Holz, schwarz beledert, rückwärtiger Mattscheibensucher 8 x 11 cm, Entfernungseinstellung über Objektiv-Schlitten (Laufboden) in Meter, doppelter Auszug, Trageschlaufe, Vertikal- und Horizontalverstellung des Objektivs, kippbare Libelle zur horizontalen und vertikalen Justierung, Anschluss für Drahtauslöser, Brillantsucher verstellbar, Stativgewinde für Hoch- und Queraufnahmen, Rahmenklappsucher, Kamerakennzeichnung links am Gehäuse runde Schutzmarke mit Aufdruck 'Schutzmarke WELTA' , Abmessungen: 60(200) x 125 x 170 mm, Gewicht ohne Film: 952 g , Sucherrahmen fehlt,