BX20 (RH235) - 2


Handelsname

BX20 (RH235) - 2

Typ

einäugige Spiegelreflex

ApparateNr.

2396507

Hersteller

Schneider, Jos. Schneider Feinwerktechnik GmbH und Co. KG Dresden

Herstellungszeitraum

1991 - 1993 (Schneider Feinwerktechnik GmbH und Co, KG bis 1993), (diese Kamera 1992)

Kadlubek-Nr.

KWE1450

Filmformat

Kleinbildfilm 24x36 mm/135

Verschluss

Verschluss

quer zum Film ablaufender Stahllamellenschlitzverschluß

Verschlusszeiten

B - 1/1000

Hersteller

Keine Angabe

Objektiv

Name

Carl Zeiss Jena DDR P 1:1,8 f=50 mm MC

Nummer

7781661

Hersteller

Carl-Zeiss Jena DDR (Meyer-Optik Görlitz/IOR in Rumänien)

Bauzeitraum

ab 1979

Anschluss

Pentacon-Bajonett

Kadlubek-Nummer

KWD2340

Blenden

1,8 - 16

Blendentyp

Rast- und automatische Druckblende, elektrische Blendenwertübertragung

Brennweite

50 mm

Linsenanzahl

6

Linsengruppen

4

Besonderheiten

mit elektrischer Blendenwertübertragung; Alu schwarz, Tiefenschärfeanzeige, Entfernung in m und ft(grün),

Sonstiges

Beschreibung

Leichtmetallgehäuse schwarz, Trageösen, Rückwand angelenkt mit glatter profilierter Belederung, Kameradeckel schwarz, PL-Ladesystem, Sucher mit Umkehrprisma, Fresnellinse,, Schnittbildentfernungsmesser (Tripelmesskeil), Mikroprismenraster und Mattscheibenring, TTL-Lichtmessung mit Silizium-Fotoelement bei offener Blende, Mess- und Steuerbereich 0-17 EV bei 100 ASA und Blende 1,4, elektrische Blendenwertübertragung, Belichtungskorrektur und Messwertspeicherung(AEL), Batterie Varta 4034 PX, 28PX, Mallory PX28, Ucar Prof 544, 4 x LR44, 6 Volt, Batteriefachdeckel angelenkt, Objektivanschluss: Pentacon-Bajonett, Schnellaufzug, Bildzählwerk, System-Blitzschuh mit 3 Mittenkontakte, Selbstauslöser mechanisch ca. 10 s mit Doppelfunktion als Abblendhebel, Stativanschluss 1/4, Zoll, Belichtungskorrektur, Anschluss für Motoraufzug, Blendeneinspiegelung im Sucher, Anzeige der Belichtungsmessung im Sucher, Rückspulkurbel, Auslöserarretierung, TTL-Blitzsteuerung, Synchronzeit 1/100 sec, Filmempfindlichkeitseinstellung 12-3200 ASA, Drahtauslöseranschluss, , elektronische Blitzinnenmessung, Gehäusedeckel unten 'Made in German Democratic Republic' geprägt, Memo-Halter an der Rückwand, LxBxH: 86x144x93 mm, Gewicht ohne Film: 675 g, Gewicht: 493 g (ohne Objektiv), Bereitschaftstasche Kunstleder, letztes Modell von Pentacon, Preis-1989: Gehäuse 1150,00 M(DDR),