Precisa Ila (Trioplan/Tempor)


Handelsname

Precisa Ila (Trioplan/Tempor)

Typ

Balgen-Klappkamera

ApparateNr.

ohne

Hersteller

Kamerafabrik Woldemar Beier, Freital

Herstellungszeitraum

ab 1957

Kadlubek-Nr.

BEI0510

Filmformat

Rollfilm 6x6/4,5x6

Verschluss

Verschluss

"Tempor" Zentralverschluss, 5 Sektoren

Verschlusszeiten

B - 1/250

Hersteller

Zeiss-Ikon Dresden

Objektiv

Name

Trioplan 3,5/75 mm V

Nummer

1798224

Hersteller

Meyer Optik Görlitz

Bauzeitraum

1957

Anschluss

Festeinbau

Kadlubek-Nummer

Keine Angabe

Blenden

3,5 - 22

Blendentyp

NB

Brennweite

75 mm

Linsenanzahl

3

Linsengruppen

3

Besonderheiten

Alu, Gütezeichen 1, vergütet, Tiefenschärfeangabe, Entfernung in m, Frontfokussierung

Sonstiges

Beschreibung

Blechgehäuse schwarz beledert, ungekuppelter Entfernungsmesser im Gehäuse; Anzeige der Entfernung im Deckel, Doppelbelichtungssperre; verstellbare Formatmaske im Sucher; Selbstauslöser direkt am Verschluss, Stativanschluss 3/8'; Trageschlaufe, Drahtauslöseranschluss; Gehäuseauslöser, Anzeige für ausgelösten Verschluss im Deckel, Aufstelllasche, Blitzschuh, Blitzbuchse am Verschluss, Tiefenschärfetabelle am Objektiv, Kameraname mit aufgeschraubten Schild vorn am Gehäuse, Prägung vorn links 'Precisa', Prägung Rückteil: Beier-Logo, Gütezeichen '1', Firmen-Nr. '12/0705' (Beier) und 'Made in Germany', verschließbare Filmsichtfenster für 6x6, 4,5x6, (Vorstellung auf der Leipziger Frühjahrsmesse 1957) Abmessungen-geschlossen: 46x139x95 mm Abmessungen-aufnahmebereit: 113x139x95 mm Gewicht ohne Film : 623 g,