Beirax II (Meritar/Junior) 3. Nachkriegsausführung-1


Handelsname

Beirax II (Meritar/Junior) 3. Nachkriegsausführung-1

Typ

Balgen-Klappkamera

ApparateNr.

ohne

Hersteller

Kamerafabrik Woldemar Beier, Freital

Herstellungszeitraum

ab 1955 - 1961

Kadlubek-Nr.

BEI0120

Filmformat

120er Rollfilm 4,5x6/6x9

Verschluss

Verschluss

Zentralverschluss "Junior", 2 Sektoren

Verschlusszeiten

B - 1/100

Hersteller

Gebr. Werner, Tharandt

Objektiv

Name

Meritar 4,5/105 mm

Nummer

1053782

Hersteller

Ernst Ludwig Optisches Werk Weixdorf

Bauzeitraum

Keine Angabe

Anschluss

Festeinbau

Kadlubek-Nummer

Keine Angabe

Blenden

4,5 - 22

Blendentyp

NB

Brennweite

105 mm

Linsenanzahl

3

Linsengruppen

3

Besonderheiten

Keine Angabe

Sonstiges

Beschreibung

Blechgehäuse eckig schwarz beledert, Gehäusekanten verchromt, Blitzkontakt am Objektiv, Gehäuseauslöser, Zubehörschuh, Anschluss für Drahtauslöser am Gehäuseauslöser, integrierter optischer Durchsichtssucher, für 2 Filmformate, 2x Stativanschluss 3/8 inch, Aufstelllasche ohne Beier-Kennzeichnung, Trageschlaufe, Beier-Logo, Firmen-Nr. '37/378/4004' (Beier), Gütezeichen '1' und 'Made in Germany' auf der Rückseite geprägt, verschließbare Filmsichtfenster, vernickeltes Messingrad für den Filmtransport, Einlegemaske für Format 4,5x6 cm, Rückteil angelenkt, Prägung 'Beirax' vorn links, Verschlusslamellen befinden sich zwischen den Linsen des Objektivs, Verschlusskennzeichnung mit Gütezeichen '1' und Gebrüder Werner-Logo, Abmessungen: 164 x 92 x 44(138) mm, Gewicht ohne Film : 640 g,