Beier-matic Version 2 (Trioplan/Juniormat)


Handelsname

Beier-matic Version 2 (Trioplan/Juniormat)

Typ

Sucherkamera

ApparateNr.

ohne

Hersteller

Kamerafabrik Woldemar Beier, Freital

Herstellungszeitraum

1962 - 1965

Kadlubek-Nr.

BEI0052

Filmformat

Kleinbildfilm 24x36; 135

Verschluss

Verschluss

Zentralverschluss "Juniormat", 2 Sektoren

Verschlusszeiten

B - 1/125 sec

Hersteller

Gebr. Werner, Tharandt

Objektiv

Name

Trioplan 3,5/45

Nummer

2928451

Hersteller

Meyer Optik Görlitz

Bauzeitraum

1961

Anschluss

Festeinbau

Kadlubek-Nummer

Keine Angabe

Blenden

3,5 - 22

Blendentyp

NB

Brennweite

45 mm

Linsenanzahl

3

Linsengruppen

3

Besonderheiten

Entfernungsskala in m, ft(rot) und Symbolen(grün), Zentralverschluss befindet sich zwischen den Objektivsegmenten, Verschluss und Objektiv als ein Modul ausgeführt, Gütezeichen 1

Sonstiges

Beschreibung

inneres Kunststoffgehäuse mit genarbter Belederung und Blechbeplankung, Schnellaufzug; Drahtauslöseranschluss, halbautomatische Belichtungssteuerung mit eingebauten Selen-Belichtungsmesser, Integralmessung, Doppelbelichtungssperre, Steckschuh, Blitzbuchse unten, Bildzählwerk, Rückspulkurbel, Symboleinstellung, Stativanschluss 1/4', abnehmbare Rückwand mit Prägung 'Made in Germany', Güteklasse '1' und Nr. '12/0705' (Beier) und Drehverschluss, Name 'beier-matic' im Oberteil graviert, Filmempfindlichkeitseinstellung 12, 15, 18, 21 DIN, Leuchtrahmensucher, LxBxH: 67x114x78 mm, Gewicht: 419 g