Penti II beige/gold (Domiplan V/Priomat)


Handelsname

Penti II beige/gold (Domiplan V/Priomat)

Typ

Sucherkamera

ApparateNr.

159024

Hersteller

Kamera- und Kinowerke Dresden

Herstellungszeitraum

1961-1977

Kadlubek-Nr.

WEL0240

Filmformat

Kleinbildfilm 18x24 mm, Karat-Filmkassette; 24 Aufnahmen

Verschluss

Verschluss

Zentralverschluss "Priomat", 2 Lamellen

Verschlusszeiten

B - 1/125

Hersteller

Gebrüder Werner, Tharandt (ab 1972 VEB Fotoverschlüsse Tharandt, ab 1974 VEB Kamerafabrik Freital)

Objektiv

Name

Domiplan V 3,5/30

Nummer

ohne

Hersteller

Meyer Optik Görlitz

Bauzeitraum

Keine Angabe

Anschluss

Festeinbau

Kadlubek-Nummer

Keine Angabe

Blenden

3,5 - 22

Blendentyp

NB

Brennweite

30 mm

Linsenanzahl

3

Linsengruppen

3

Besonderheiten

Alu eloxiert, Tiefenschärfeangabe, Entfernungsangabe in m, vergütet, ohne Hersteller- und Gütezeichengravur, 8 Blendenlamellen

Sonstiges

Beschreibung

Leichtmetallgehäuse mit Vorder- und Rückteil aus eloxiertem Aluminium, manuelle Belichtungssteuerung mit eingebauten Selen-Belichtungsmesser und Nachführzeiger im Sucher, Doppelbelichtungssperre, Schnellaufzug, Bildzählwerk einstellbar, Filmempfindlichkeit 15...24 DIN, Blitzkontakt, Zubehörschuh, optischer Leuchtrahmensucher mit breitem Rahmen, Drahtauslöseranschluss, Stativanschluss 1/4', Trageöse, Rückteil unten: Ernemannturm und Gütezeichen '1' gedruckt LxBxH: 49x110x76 mm, Gewicht ohne Film: 267 g, Neupreis(1964): 163,45 MDN(DDR) mit Bereitschaftstasche, Neupreis (1974): 155,00 M(DDR)