Zorki 1d -2


Handelsname

Zorki 1d -2

Typ

Meßsucherkamera

ApparateNr.

548929

Hersteller

KMZ (Krasnogorsk Mechanische Fabrik), UdSSR

Herstellungszeitraum

1954

Kadlubek-Nr.

KRA0630

Filmformat

Kleinbildfilm 24x36 mm/135

Verschluss

Verschluss

horizontal ablaufender Tuchschlitzverschluß

Verschlusszeiten

B - 1/500

Hersteller

Keine Angabe

Objektiv

Name

Industar 22 1:3,5 F=50 mm

Nummer

5497825

Hersteller

KMZ(Krasnogorsk Mechanische Fabrik), Rußland

Bauzeitraum

Keine Angabe

Anschluss

M 39-Gewinde

Kadlubek-Nummer

RUS0290

Blenden

3,5 - 16

Blendentyp

NB

Brennweite

50 mm

Linsenanzahl

4

Linsengruppen

3

Besonderheiten

Objektiv versenkbar, Tiefenschärfeskala, Tessartyp, Messing, Objektiv gekuppelt mit Schnittbildentfernungsmesser, Beschriftung kyrillisch, KMZ-Logo, Seriennummer auf der Front, Front Alu

Sonstiges

Beschreibung

Metallgehäuse schwarz genarbt beledert, Objektivanschluss M39, Drahtauslöseranschluss, Schnittbildentfernungsmesser mit gesondertem Okular, Steckschuhanschluss, Doppelbelichtungssperre, Rückspulknopf herausziehbar, Bildzählwerk einstellbar, Stativanschluss 3/8', Objektiv mit Schnittbildentfernungsmesser gekuppelt und im Sucher eingeblendet, Tiefenschärfeangabe auf dem Objektiv, Objektiv versenkbar, Hebel zur Rückspulfreigabe rechts oben, auf dem Deckel Kameraname in kyrillischer Schrift und KMZ-Logo, LxBxH: 47(69)x135x68 mm, Gewicht ohne Film : 508 g, Nachbau Leica II, insgesamt wurden ca. 170000 Stück hergestellt Zubehör: braune Ledertasche mit kyrillischer Zorki-Prägung,