Ihagee-Photoklapp-Patent Duplex 710


Handelsname

Ihagee-Photoklapp-Patent Duplex 710

Typ

Laufbodenkamera mit Faltenbalg

ApparateNr.

290154

Hersteller

Ihagee Kamerawerk Dresden

Herstellungszeitraum

1925 - 1939 (diese Kamera ca. 1931)

Kadlubek-Nr.

IHA0082

Filmformat

Platten und Filmpacks im Format 6,5x9 cm

Verschluss

Verschluss

Zentralverschluss "Compur", 3 Sektoren, Außendurchmesser 58 mm,

Verschlusszeiten

B/T - 1/250

Hersteller

Friedrich Deckel, München

Objektiv

Name

Doppel-Anastigmat "Veraplan" 1:4,5 F=10,5 cm

Nummer

486911

Hersteller

Meyer Optik Görlitz

Bauzeitraum

ca. 1931

Anschluss

Festeinbau

Kadlubek-Nummer

Keine Angabe

Blenden

4,5 - 32

Blendentyp

NB

Brennweite

10,5 cm

Linsenanzahl

4

Linsengruppen

4

Besonderheiten

manuelle Fokussierung mit Zahntrieb und Laufboden,

Sonstiges

Beschreibung

Aluminiumgehäuse außen schwarz beledert, innen schwarz lackiert, doppelter Auszug, Fokussierung mit verdecktem Zahntrieb am Boden, Verschlussdeckel vorn aus Blech, Lederbalgen, Trageschlaufe, optischer Sucher Brillant kippbar am Objektiv mit Libelle, Rahmensucher mit Visier, Anschluss für Drahtauslöser, rückseitiger Einschub mit Mattscheibe und Prägung 'Ihagee Dresden', Objektiv horizontal und vertikal verstellbar, Entfernungsskala in Fuß und Meter, runde Firmenplakette im Gehäuse links 'Ihagee Kamerawerk Steenbergen & Co. Dresden', Frontauslöser, 2x Stativanschluss 3/8', Abmessungen (geschlossen): 52 x 97 x 133 mm, Abmessungen (aufnehmebereit): 160 x 129 x 133 mm, Gewicht ohne Film: 682 g, Zubehör: Ledertasche, braun und Kassette für Filmpacks mit Aufkleber 'Diplomoptiker Fritz Winkler, Zittau, Bautzner Straße 16' Verkaufspreis (1932): 111,00 RM, Ledertasche 15,50 RM