Werra 2B (Werramat)


Handelsname

Werra 2B (Werramat)

Typ

Sucherkamera

ApparateNr.

396332

Hersteller

Carl Zeiss Jena

Herstellungszeitraum

1961 - 1964

Kadlubek-Nr.

ZEJ0150

Filmformat

Kleinbildfilm 24x36 mm/135

Verschluss

Verschluss

Zentralverschluss Prestor RVS

Verschlusszeiten

B - 1/750

Hersteller

Kamera- und Kionowerke Dresden

Objektiv

Name

Tessar 2,8/50

Nummer

6111579

Hersteller

Carl Zeiss Jena

Bauzeitraum

1960

Anschluss

Festeinbau

Kadlubek-Nummer

KWD2415

Blenden

2,8 - 22

Blendentyp

NB

Brennweite

50 mm

Linsenanzahl

4

Linsengruppen

3

Besonderheiten

Alu, Gütezeichen Q, vergütet, Verschlusszeit und Blende gekuppelt(Lichtwertkupplung), Tiefenschärfeanzeige, Entfernungsanzeige in m und ft(rot), DIN/ASA-Einstellung,

Sonstiges

Beschreibung

Leichtmetallgussgehäuse mit matt verchromten Blechdeckeln, schwarz genarbt beledert, Deckel gewölbt, Blitzkontakt am Gehäuse rechts, Rückspulkurbel, Trageösen, Bildzählwerk unten einstellbar, manuelle Belichtungssteuerung mit Nachführanzeige im Sucher; Einbereichs-Selen-Belichtungsmesser, Blende und Belichtungszeit gekoppelt, Blende und Verschlusszeit im Sucher eingespiegelt, Weitwinkelmess-Sucher mit Dioptrieneinstellung +/- 2 dpt, Okular rund, Bildrahmen im Sucher eingraviert, Dreh-Schnellaufzug schwarz genarbt beledert, ASA/DIN-Einstellung, Stativanschluss 3/8', ohne Entfernungsmesser, Synchronisiereinstellung X und M, Vorlaufwerk (V), Gehäusevorderseite links Kunststoffeinlage 'Werra', Rückteil innen: Gütezeichen 'Q' gedruckt, LxBxH: 78x125x82 mm, Gewicht ohne Film : 615 g, Verkaufspreis-DDR-1963: 253,10 M, davon Ledertasche: 22,00 M(DDR), Verkaufspreis-BRD-1961: 198,00 DM, Versandhaus-Quelle-1966: 139,00 DM