Belfoca ll (Bonotar/Tempor/Prägung Belca)


Handelsname

Belfoca ll (Bonotar/Tempor/Prägung Belca)

Typ

Balgen-Klappkamera

ApparateNr.

186811

Hersteller

Belca Dresden

Herstellungszeitraum

1953 - 1958; ab 1957 Herstellung durch Welta

Kadlubek-Nr.

BEL0040

Filmformat

120er Rollfilm 6x9/6x6

Verschluss

Verschluss

Zentralverschluss "Tempor", 5 Sektoren

Verschlusszeiten

B - 1/250

Hersteller

Zeiss Ikon Dresden

Objektiv

Name

Bonotar 4,5/10,5 cm V

Nummer

10458 B

Hersteller

Feinmess Dresden

Bauzeitraum

1953-1960

Anschluss

Festeinbau

Kadlubek-Nummer

Keine Angabe

Blenden

4,5 - 22

Blendentyp

NB

Brennweite

10,5 cm

Linsenanzahl

3

Linsengruppen

3

Besonderheiten

vergütet, ca. 20000 Exemplare wurden mit Frontlinseneinstellung hergestellt

Sonstiges

Beschreibung

Blechgehäuse schwarz beledert, optischer Zweiformat-Durchsichtssucher mit Drehknopf umstellbar, Vorlaufwerk, Frontfokussierung, Anschluss für Aufstecksucher "Brillant' 1x Stativanschluss 3/8', Einlegemaske für Format 6x6cm, Blitzanschluss vorn, Blitzschuh, Sucherumstellung 6x6/6x9 neben Transportknopf, Drahtauslöseranschluss, ohne Aufstelllasche, Gehäuseauslöser, Trageschlaufe, Rückteil klappbar mit 2 verschließbaren Bildsichtfenstern, Prägung Rückteil: Betriebs-Nr.: '12/2033' (Belca) und Gütezeichen '1', Prägung Gehäuse vorn rechts: 'VEB Belca', Prägung Gehäuseverschlussdeckel vorn : 'Belfoca II ', Verschlusskennzeichnung mit Gütezeichen '1' und Ernemannturm, LxBxH: 44(139)x161x102 mm, Gewicht ohne Film: 653 g, Lederbereitschaftstasche, Preis(1956/1957): 94,00 DM(DDR),