Belfoca Bonotar (Bonotar/Priomat/Prägung Belca Dresden)


Handelsname

Belfoca Bonotar (Bonotar/Priomat/Prägung Belca Dresden)

Typ

Balgen-Klappkamera

ApparateNr.

099142

Hersteller

Belca Dresden

Herstellungszeitraum

1952 - 1954

Kadlubek-Nr.

BEL0021

Filmformat

120er Rollfilm 6x9/6x6

Verschluss

Verschluss

Zentralverschluss "Priomat", 2 Sektoren

Verschlusszeiten

B - 1/100

Hersteller

Gebrüder Werner Fabrik photografischer Verschlüsse Tharandt

Objektiv

Name

Bonotar 1:4,5; f=10,5 cm V

Nummer

25815 (Innen)

Hersteller

Feinmess Dresden

Bauzeitraum

1953-1960

Anschluss

Festeinbau

Kadlubek-Nummer

Keine Angabe

Blenden

4,5 - 22

Blendentyp

NB

Brennweite

10,5 cm

Linsenanzahl

3

Linsengruppen

3

Besonderheiten

vergütet, ca. 20000 Exemplare wurden mit Frontlinseneinstellung hergestellt

Sonstiges

Beschreibung

Blechgehäuse schwarz beledert, Rahmenklappsucher für 2 Formate, Anschluss für Aufstecksucher "Brillant' , Drahtauslöseranschluss, Einlegemaske für Format 6x6cm, Blitzanschluss, Aufstelllasche, Gehäuseauslöser, Trageschlaufe, Stativanschluss für Hoch- und Querformat 3/8', Bildsichtfenster an klappbaren Rückteil einzeln verschließbar, Prägung Gehäuse vorn links: 'Belfoca', Prägung Gehäuse vorn rechts: 'Belca Dresden', Prägung Rückteil: Betriebs-Nr.: 37/361/1001(Belca) und Gütezeichen '1', Gewicht ohne Film: 569 g, Neupreis (1956) mit Bonotar 4,5/105: 61,00 DM(DDR), Abmessungen betriebsbereit (LxBxH): 133x160x111 mm, Abmessungen geschlossen: 47 x 160 x 91 mm,