Beirette (Trioplan/Junior II) Version 1


Handelsname

Beirette (Trioplan/Junior II) Version 1

Typ

Sucherkamera

ApparateNr.

ohne

Hersteller

Beier, Kamerafabrik Woldemar Beier, Freital

Herstellungszeitraum

1958 - 1964

Kadlubek-Nr.

BEI0140

Filmformat

Kleinbildfilm 24x36 mm/135

Verschluss

Verschluss

Zentralverschluss Junior II, 2 Sektoren, Gütezeichen "1"

Verschlusszeiten

B - 125

Hersteller

Gebr. Werner, Tharandt

Objektiv

Name

Trioplan 1:3,5/45 V

Nummer

2013262

Hersteller

Meyer Optik Görlitz

Bauzeitraum

1958

Anschluss

Festeinbau

Kadlubek-Nummer

Keine Angabe

Blenden

3,5 - 22

Blendentyp

NB

Brennweite

45 mm

Linsenanzahl

3

Linsengruppen

3

Besonderheiten

vergütet, Gütezeichen S, Tiefenschärfeangabe, Entfernungsangabe in m und feet(rot)

Sonstiges

Beschreibung

Inneres Kunststoffgehäuse, Blechbeplankung schwarz beledert, Rückteil abnehmbar, Gehäuseauslöser, ohne Prägung am Rückteil, Drahtauslöseranschluss, Blitzkontakt am Verschluss, Verschlusskennzeichnung 'GW' und Gütezeichen '1', Blitzschuh, Schnellaufzug, Bildzählwerk, Filmmerkscheibe, Doppelbelichtungssperre, glatte Filmandruckplatte, glatte Lackierung Rückteil innen, Stativanschluss 1/4 Zoll, kleiner Sucher mit Drehokular zum Parallaxenausgleich, Name vorn oben neben Sucher in Schreibschrift, Objektivplatte rechteckig, Vorstellung auf der Leipziger Frühjahrsmesse 1958, LxBxH: 69x113x73 mm, Gewicht ohne Film : 365 g,