Balda Fixfokus (Anastigmat/Stelo)


Handelsname

Balda Fixfokus (Anastigmat/Stelo)

Typ

Balgen-Klappkamera

ApparateNr.

ohne

Hersteller

Balda-Werk Max Baldeweg

Herstellungszeitraum

ab 1935 -1939 (diese Kamera vermutlich 1939) und ab 1947 - ca. 1950

Kadlubek-Nr.

nicht erwähnt

Filmformat

120er Rollfilm 6x9 cm

Verschluss

Verschluss

Zentralverschluss "Stelo", 2 Sektoren

Verschlusszeiten

T/B - 1/100

Hersteller

Gebrüder Werner Fabrik photografischer Verschlüsse Tharandt

Objektiv

Name

Anastigmat 1:4,5 F=10,5 cm

Nummer

598890

Hersteller

vermutlich Optisches Werk Ernst Ludwig, Weixdorf

Bauzeitraum

vermutlich 1939

Anschluss

Festeinbau

Kadlubek-Nummer

Keine Angabe

Blenden

4,5 - 32

Blendentyp

Keine Angabe

Brennweite

10,5 cm

Linsenanzahl

3

Linsengruppen

Keine Angabe

Besonderheiten

Keine Angabe

Sonstiges

Beschreibung

Blechgehäuse schwarz beledert, kippbarer Sucher 'Brillant' am Objektiv, Zweiformat-Rahmenklappsucher, 2x Stativanschluss 3/8 Zoll, Trageschlaufe, Aufstelllasche, Frontfokussierung, Drahtauslöseranschluss, Firmenname 'Balda' in Belederung geprägt vorn rechts, Firmenlogo 'GW' am Verschluss, vorn links Kameraname 'FIXFOCUS' geprägt, Rückteil angelenkt mit nur einem verschließbaren Filmsichtfenster, Vorstellung Zeitschrift 'Die Fotografie' 4/1948, Abmessungen betriebsbereit (LxBxH): 132x161x115 mm, Abmessungen geschlossen: 43 x 161 x 92 mm, Gewicht ohne Film: 535 g,