Altix IV (Trioplan/Vebur)


Handelsname

Altix IV (Trioplan/Vebur)

Typ

Kleinbildsucherkamera

ApparateNr.

114431

Hersteller

Altissa Camerawerk Dresden

Herstellungszeitraum

1956 - 1957

Kadlubek-Nr.

ALT0191

Filmformat

Kleinbildfilm 24x36 mm/135

Verschluss

Verschluss

Vebur-Zentralverschluss, Spannverschluss, 3 Sektoren

Verschlusszeiten

B - 1/250

Hersteller

Zeiss Ikon Dresden

Objektiv

Name

Trioplan 2,9/50 V

Nummer

1677195

Hersteller

Meyer Optik Görlitz

Bauzeitraum

1956

Anschluss

Festeinbau

Kadlubek-Nummer

Keine Angabe

Blenden

2,9 - 16

Blendentyp

NB

Brennweite

50 mm

Linsenanzahl

3

Linsengruppen

3

Besonderheiten

Alu, Verschluss ins Objektiv integriert, Tiefenschärftabelle, Entfernungsanzeige in m, Gütezeichen 1, vergütet

Sonstiges

Beschreibung

Leichtmetallgussgehäuse schwarz beledert, Objektiv mit Tiefenschärfetabelle, Bildzählwerk einstellbar, Blitzanschluss eingelassen, 1 x Stativanschluss 3/8 inch, Doppelbelichtungssperre, Verschlussfreigabe erst bei eingelegtem Film und nach Filmtransport, Drahtauslöseranschluss, Blitzschuh, eckiger integrierter Durchsichtssucher für Normalbrennweite, Sucherokular eckig, große Spulenknöpfe Durchmesser 24 mm, Drehverschluss an der Unterseite, Altix-Gravur in Kursivschrift auf der Oberseite, Anzeige der Verschlussbereitschaft auf der Oberseite rechts hinten, Qualitätskennzeichen '1' und Betriebs-Nr. 12/2036 (Altissa) in die Belederung hinten geprägt, Altissa-Logo in Schreibschrift auf der rückseitigen Verschlussklappe, darunter MADE IN GERMANY, Einführung Gehäusenummerierung, Verschlusskennzeichnung mit Ernemannturm, Gütezeichen '1' und 'VEBUR', LxBxH: 71x116x74 mm , Gewicht: 431 g, Neupreis(1957): 155,00 DM(DDR), Vorstellung Leipziger Messe 1952