Agfa Billy Record-4,5


Handelsname

Agfa Billy Record-4,5

Typ

Balgen-Klappkamera

ApparateNr.

8G 4830

Hersteller

Agfa Camera-Werk AG München

Herstellungszeitraum

1936-1949

Kadlubek-Nr.

AGF0980

Filmformat

Rollfilm 120/620/B2 6x9 cm

Verschluss

Verschluss

Prontor II

Verschlusszeiten

T/B - 1/150

Hersteller

Alfred Gauthier, Calmbach; ab 1932 zu Zeiss-Ikon gehörig

Objektiv

Name

Agfa Anastigmat-Apotar 1:4,5/10,5 cm

Nummer

809564

Hersteller

Agfa Camera-Werk AG. München

Bauzeitraum

Keine Angabe

Anschluss

Festeinbau

Kadlubek-Nummer

Keine Angabe

Blenden

4,5 - 32

Blendentyp

NB

Brennweite

10,5 cm

Linsenanzahl

3

Linsengruppen

3

Besonderheiten

Frontlinsen-Einstellung, Entfernungsskala in m

Sonstiges

Beschreibung

Blechgehäuse rund schwarz mit Robusit gestreift beledert, Prägung vorn links 'AGFA', Prägung vorn rechts 'BILLY-RECORD', geriffelter Rahmenklappsucher, Drahtauslöseranschluß am Objektiv, kippbarer Brillantsucher fehlt, mit Selbstauslöser, Gehäuseauslöser, verchromte Kanten, Trageschlaufe, 2 Stativanschluss 3/8 Zoll, Aufstelllasche, Rückteil klappbar mit verschließbarem Filmsichtfenster und Filmandruckplatte, ausschwenkbares Spulenlager, Abmessungen(geschlossen): 40 x 163 x 88 mm, Abmessungen(aufnahmebereit): 128 x 163 x 109 mm, Gewicht ohne Film: 630 g, Neupreis 1938/39: 52,00 RM, Zubehör: Ledertasche 4,50 RM